Freitag, 31. Dezember 2010

Mit Herz ins neue Jahr

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich Euch gerne mein letztes Kärtchen für dieses Jahr zeigen, das ich in für mich untypischen Farben gewerkelt habe.

Verwendet habe ich dafür ein Mädchen aus dem hÄnglar & stÄnglar Kit 9, das ich nach der Coloration mit meinen Aquarellstiften ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt habe.
Der Kreis ist mit Nesties ausgestanzt und mit meinem Herz-Ribbler geprägt.
Das Motivpapier ist von Dovecraft.
Verziert ist die Karte mit Blümchen von Kaisercraft und Röschen von Wild Orchid Crafts.
Die Bordüren und die Ecke habe ich mit Doily Lace, die Zweige unter den Blümchen mit Branch von Martha Stewart gestanzt.
Fertig dekoriert habe ich mit einem Band, aus dem ich auch eine Schleife gebunden und diese mit einem Samtbrad an der Karte befestigt habe, und ein paar selbstklebenden Halbperlen.



Jetzt verabschiede ich mich für dieses Jahr von Euch und bedanke mich gaaaanz herzlich für all Eure Besuche auf meinem Blog und die vielen lieben Kommentare. Ich freue mich riesig darüber und drücke Euch alle ganz feste.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, kommt gesund rüber, und ich hoffe, wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

Viele liebe Grüße,


Rezept:
Motivstempel: hÄnglar & stÄnglar - Kit9
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black;
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Dovecraft - Hint of Pink
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Circles; Papierribbler - Herzchen; Martha Stewart - Borderpunch Doily Lace, BranchAccessoires: Band, Papermania - Samt-Brad; Kaisercraft - Paper Flowers; Wild Orchid Crafts - Röschen, selbstklebende Halbperlen

Donnerstag, 30. Dezember 2010

So schöne Weihnachtspost...

hat mich dieses Jahr erreicht, die ich Euch allen natürlich gerne zeigen möchte...


Diese süße Glitzer-Schneemann-Karte hat mir die liebe Katrin geschickt.


Dann flatterte mir diese wunderschöne Karte von der lieben Kiki ins Haus.


Und von der lieben Nicole (Freaky) erreichte mich diese zauberhafte Karte.


Diese süße Bärenkarte und das megaschöne Herzchen-Ribbon bekam ich von der lieben Uschi.


Dieses wundervolle Set, das aus einer niedlichen Karte, einem Adressbuch, tollem Motivpapier und lecker lecker Lübecker Marzipan :O)) besteht, hat mir die liebe Nicole (Nicolchen) geschickt.

Dieses edle Kärtchen kommt von ganz weit her, das habe ich nämlich von der lieben Iris bekommen.

Dieses süße Kärtchen hat mir die liebe Sonja zugeschickt


und zum Schluss, nach langem Flug der Brieftaube, die wohl über Frankfurt zu mir geflogen ist ;O), erreichte mich auch noch dieses niedliche Kärtchen mit einem Päckchen Rhinestones von der lieben Ilona.

Liebe Mädels, Ihr habt mir eine Wahnsinns-Freude mit Eurer Post bereitet. Gaaaaaanz, ganz lieben Dank Euch allen, ich knuddel Euch ganz feste.

Nun wünsche ich Euch allen, meine lieben Blogleser, einen schönen Tag,

liebe Grüße,

Mittwoch, 29. Dezember 2010

So Sweet

Hallo zusammen!

Heute möchte ich Euch eine Karte zeigen, für die ich Sweet Tilda gewählt habe.

Coloriert ist sie mit meinen Aquarellstiften.
Das Motivpapier ist von Basic Grey und mit meinem Paper Distresser bearbeitet.
Verziert ist die Karte mit selbstklebenden Halbperlchen, einem Spitzenband, aus dem ich auch eine Schleife gebunden und diese mit einem Strass-Brad an der Karte befestigt habe, Blümchen von Wild Orchid Crafts und Zweigen, die mit Branch von Martha Stewart gestanzt sind.



So, nun bin ich auch schon wieder weg, bedanke mich ganz herzlich, dass Ihr mich besucht habt und hoffe, es hat Euch gefallen.

Habt einen schönen Tag,

liebe Grüße,


Rezept:
Motivstempel: Magnolia - Sweet Tilda
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Basic Grey - Kioshi (Paper Pad)
Werkzeug: Tim Holtz - Paper Distresser; Martha Stewart - Branch
Accessoires: Spitzenband, Wild Orchid Crafts - Paper Flowers, Strass-Brad, selbstklebende Halbperlen

Dienstag, 28. Dezember 2010

Just Because

Guten Morgen zusammen!

Meine heutige Karte ist wieder mit einem Motiv von hÄnglar & stÄnglar gemacht.
Coloriert habe ich Sommartjej mit meinen Aquarellstiften.
Danach habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf die Ovale geklebt.
Die Ovale sind mit Nesties ausgestanzt und das weiße habe ich zusätzlich mit einem Cuttlebug-Folder geprägt.
Der Text ist mit meinen JustRite-Stamps gemacht, ebenfalls mit Spellies ausgestanzt und mit 3D-Pads auf die Karte geklebt.
Die Schleife habe ich aus weißem Satinband gemacht und mit einem Pearl-Brad an der Karte befestigt.
Das Motivpapier ist von Rico Design, die Bordüren sind mein neuester Stanzer von Martha Stewart.
Fertig dekoriert habe ich die Karte mit Paper Flowers, Röschen, Zweigen, die mit Branch ausgestanzt sind, und einem Blatt, das mit einer Creatables-Stanze gemacht ist.



Ich bin gespannt, wie Euch meine Karte gefällt und bedanke mich für's Anschauen.

Liebe Grüße,


Rezept:
Größe: 14 x 14 cm
Motivstempel: hÄnglar & stÄnglar - Sommartjej 2008; Spruchstempel: JustRite Stamps
Stempelkissen: Archival Ink -
Jet Black
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Rico Design
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Circles + Ovals; Cuttlebug - Prägefolder Victoria; Marianne Design - Creatables LR0117; Martha Stewart -Punch around the Page Vintage Floral, Branch;
Accessoires: Paper Flowers, Röschen; weißes Satinband, Pearl-Brad

Montag, 27. Dezember 2010

Ganz viele Überraschungen

Hallo Ihr Lieben!
Ich hoffe, Ihr seid alle wohlauf und hattet schöne Weihnachten.

Heute möchte ich Euch gerne den Adventskalender zeigen, den ich für mein Wichtelkind Nicole (Kimba-Slydog) bei "Stamp with Friends" gewerkelt habe.


Vorher habe ich aber noch ein paar Bilder des Adventskalenders, den ich von Sonja (Flati) bekommen habe.

Verpackt:


(Dieses Bild habe ich mir einfach mal von Flati gemopst ;O))

Ausgepackt:

Viele tolle Sachen zum Basteln und Genießen kamen da zum Vorschein. Vielen lieben Dank nochmal Sonja, ich habe mich wirklich riesig über jedes einzelne "Türchen" gefreut.

Nun aber zu dem Adventskalender, den Nicole von mir erhalten hat:
So sah er verpackt aus:

Dafür habe ich alle Teile in Packpapier verpackt, sie mit rosafarbenem Band umwickelt, Schleifen gebunden und sie aufgeklebt.
Die Zahlen habe ich mit einer Stanze von AVEC gemacht und sie auf Quadrate geklebt, die mit Label 3 von Spellbinders ausgestanzt sind.
Verziert habe ich die Päckchen mit Sternchen und kleinen Schneeflocken, die mit einer Cuttlebug-Stanze gemacht sind und großen Schneeflocken, die wieder mit Spellies ausgestanzt sind.

Und das war im Kalender versteckt:

Da Nicole sehr gerne Pastelltöne mag, habe ich den Adventskalender auch in diesen Tönen gestaltet und sie mit Braun kombiniert.
Die Motive sind alle aus der "Merry little Christmas"-Kollektion von Magnolia und mit meinen Aquarellstiften coloriert.
Verziert habe ich alles mit Röschen oder Blümchen, die mit einem Stanzer von EK Success ausgestanzt und mit einem Blümchenmotiv von Stempelglede bestempelt sind, Zweigen die mit Branch von Martha Stewart gemacht sind, und Halbperlchen.
Distressed habe ich mit meinem Werkzeug von Tim Holtz und/oder Walnut Stain.

In Päckchen Nr. 1 war diese Teelichterkarte, damit Nicole auch ausreichend Kerzen für die Adventszeit hatte ;O):


Hierfür habe ich "Angel Tilda" verwendet, sie mit Label 5 ausgestanzt und ihre Flügel und ihren Heiligenschein mit Star Dust und die Blümchen und Zweige mit Frosted Lace beglimmert.
Das Motivpapier ist von Basic Grey, die Bordüre ist ein Stanzer von EK Success.


"Dream" ist von Inque Boutique, mit Archival Ink Coffee aufgestempelt und mit Mega Ovals Large ausgestanzt.
Die Box habe ich mit einem Organzaband verschlossen.
Das "Guckloch" in der Box habe ich mit Label 14 ausgestanzt und die Ausstanzung weiter verwertet und ein Lesezeichen daraus gewerkelt.

Dafür habe ich "Flying Angel Tilda" verwendet, sie mit runden Nesties ausgestanzt und auch ihre Flügel mit Star Dust beglimmert.
Dann habe ich mit meinem Eyelet-Tool ein Loch oben in das Lesezeichen gestanzt, ein Band durchgezogen und es verknotet.

In Päckchen Nr. 2 war diese kleine Box verpackt, in der sich leckere Schoki versteckt hatte:


Hierfür habe ich "Sitting Angel Tilda" verwendet, ihre Flügel wieder mit Star Dust beglittert und Tilda danach mit runden Spellies ausgestanzt.
Die Schleife habe ich aus rosa-braunem Band gebunden und sie mit einem Brad befestigt.
Das Motivpapier ist wieder von Basic Grey.

Das Päckchen Nr. 3 enthielt ein kleines Post-It-Büchlein:

Hierbei habe ich "Vintage Tilda" mit ovalen Nesties ausgestanzt, das Designpapier ist von G.C.D.

"Wish" ist wieder ein Stempel von Inque Boutique und ebenfalls mit ovalen Nesties ausgestanzt.

Das Päckchen Nr. 4 enthielt diese Box, in der sich ein paar Bänder, Blümchen und noch andere Embellies versteckten:


Dafür habe ich "Tilda with Fir" verwendet, sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf das mit einem Cuttlebug-Folder geprägte Rechteck geklebt.
Das Designpapier ist von My Mind's Eye.

So und zum guten Schluss fehlt ja noch die Karte:


Hierfür habe ich "Tilda in Christmas Coat" mit ovalen Nesties ausgestanzt und das ganze Motiv mit Star Dust beglimmert, sodass es ein wenig nach Schnee aussieht.
"Weihnachtszauber" ist von LaBlanche und mit Walnut Stain gestempelt.
Das Motivpapier ist wieder von Basic Grey, die Bordüre ein Stanzer von Martha Stewart.

Und zur Erinnerung hier nochmal das Set im Ganzen:

So, nun hoffe ich, dass ich Euch mit dem meterlangen Post nicht gelangweilt habe und Euch der Adventskalender ein wenig gefällt.
Natürlich würde ich mich über einen kleinen Kommentar wieder sehr freuen :O)).

Ich bedanke mich ganz herzlich für Euren Besuch und wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche.

Liebe Grüße,


Material:
Motivstempel: Magnolia - Angel Tilda, Flying Angel Tilda, Sitting Angel Tilda, Vintage Tilda, Tilda with Fir, Tilda in Christmas Coat; Stempelglede - Grunge Collection; Spruchstempel: Inque Boutique - See D's A Word or Two; LaBlanche
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black, Coffee; Distress Ink Pad - Walnut Stain
Coloration: Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: braunes Packpapier; Cardstock - Bazix; DP: Basic Grey - Wassail, Bittersweet; G.C.D. - Ella Blue; My Mind's Eye - La Paperié

Werkzeug: Spellbinders: Shapeabilities - Snowflake Wonder; Nestabilities - Label 3, 5, 14, Classic Circles, Classic Ovals; Megabilities - Mega Ovals + Mega Classic Scalloped Ovals Large; AVEC - Zahlen; Cuttlebug - Snowflake #2, Prägefolder Holly with Berries; EK Success - Bordürenstanzer Dotted Scallop, Retro Flower; Tim Holtz - Paper Distresser; LaBlanche - Eyelet-Tool; Martha Stewart -Punch around the Page Double Loops, Branch;
Accessoires: Stickles - Star Dust, Frosted Lace; Wild Orchid Crafts - Röschen; rosa Band, Organzaband, braunes Band, rosa-braunes Band, Brad, Halbperlen

Samstag, 25. Dezember 2010

Just a Note

Frohe Weihnachten Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen Heiligabend im Kreise Eurer Lieben und seid reichlich beschenkt worden ;O).

Ich möchte Euch heute gerne eine Karte mit einem Engelmotiv von der Stempelglede-Platte Vintage Christmas zeigen. Ich mag dieses Motiv total gerne, da man es für Weihnachten, aber auch für jeden anderen Anlass verwenden kann.

Gestempelt ist das Motiv mit Archival Ink Coffee auf Gloss Paper von Ranger.
Danach habe ich den Engel und auch seinen Hintergrund mit Spellies ausgestanzt.
Der Text ist aus dem Set Just a Note von Stempelglede und auch mit Coffee gestempelt und mit Spellies ausgestanzt.
Das Motivpapier ist von Dovecraft aus dem Paperpack Victoria & Albert Quilts.
Die Blümchen habe ich mit Creatables ausgestanzt, mit einem Stempel aus der Vintage Garden-Platte von Stempelglede und auch mit Coffee bestempelt und dann mit Brads von Making Memories an der Karte befestigt.
Die Schnörkel sind auch mit Creatables gemacht, die Zweige sind ein Stanzer von Martha Stewart.
Fertig dekoriert habe ich mit 2 weiteren Brads und ein paar Halbperlen.
Distressed habe ich mit meinem Tool von Tim Holtz und dem Distress Ink Pad Brushed Corduroy.

Die fett markieren Artikel könnt Ihr im Stempelfee-Shop beziehen.






Leider hat mich meine Kamera wieder geärgert und so sind die Bilder nicht die besten geworden. Ich hoffe aber, dass Euch meine Karte trotzdem ein wenig gefällt.

Jetzt wünsche ich Euch noch einen wunderschönen 1. Weihnachtstag und bedanke mich ganz herzlich für Euren Besuch.

Liebe Grüße,


Material:
Motivstempel: Stempelglede - Vintage Christmas, Just a Note, Vintage Garden
Stempelkissen: Archival Ink - Coffee; Distress Ink Pad -
Brushed CorduroyPapier: Ranger - Gloss Paper; Cardstock - Bazix; DP: Dovecraft - Victoria and Albert Quilt
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic Circles, Label 6 + 10; Tim Holtz - Paper Distresser; Marianne Design - Creatables LR0116 (Swirl), LR0111 (Blumen); Martha Stewart - Branch
Accessoires: Brads, Halbperlen