Sonntag, 31. Januar 2010

ISB-Challenge #18

Es ist wieder Sonntag und das bedeutet, dass wir eine neue Runde bei der ISB-Challenge einläuten (auf dem Challenge-Blog selbst allerdings etwas später).

Nachdem wir bei der letzten Challenge die Kälte auf Euren Werken sehen wollten, möchten wir diesmal genau das Gegenteil, nämlich die Wärme ;O).

Denn unser Thema bei der 18. ISB-Challenge lautet:

Love & Hearts

Da wird es einem doch warm ums Herz, oder nicht?...

Mein Beitrag dazu ist diese Süßigkeiten-Verpackung:

Das Körbchen habe ich nach Bettys Tutorial gefertigt und Motiv-Papier von Kaisercraft dafür verwendet.
Verziert habe ich das Körbchen nur vorne mit Herzchen, die mit Spellies gestanzt sind, einem Satinband und einem Schleifchen.

Nach der Deko habe ich es dann mit gaaaanz viel Leckerlies, natürlich u.a. auch Herzchen ;O), gefüllt.
Nachdem das Körbchen soweit fertig war, habe ich die Labels mit Spellies ausgestanzt.
Auf das Label aus Aquarellpapier habe ich dann Shy Tilda und Kissing Edwin mit der Maskiertechnik aufgestempelt und mit Aquarellstiften coloriert.
Nachdem ich den Hintergrund mit Milled Lavender und Aged Mahogany distressed habe, habe ich das Motiv auf das Label aus Cardstock geklebt.
Dann habe ich mit einem Eyelet-Tool 2 Löcher gestanzt und noch den Spruch von EK Success, der ebenfalls mit Milled Lavender und Aged Mahogany distressed ist, aufgeklebt.
Nachdem ich damit auch fertig war, habe ich das Körbchen in Cellophan gewickelt und mit einer Schleife verschlossen, an das ich vorher mein Motiv gehangen habe.




Ich hoffe, dass es Euch ein wenig gefallen hat und würde mich freuen, wenn Ihr Lust bekommen habt, bei unserer 18. ISB-Challenge mitzumachen.
Ich bedanke mich für Euren Besuch und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße,


Material:
Stempel: Magnolia - Shy Tilda, Kissing Edwin; Spruchstempel: EK Success - Handmade Labels (Clearstamp-Set)
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pads - Milled Lavender, Aged Mahogany
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Kaisercraft
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic + Scalloped Hearts, Label 5; Eyelet-Tool
Accessoires: Satinband

Samstag, 30. Januar 2010

Ein Windlicht

Hallo zusammen!
Heute möchte ich Euch mal keine Karte, sondern ein selbstgefrickeltes Windlicht zeigen.
Und - nicht mit braun, sondern zur Abwechslung mal in meiner Lieblingsfarbe blau ;O).



Coloriert habe ich Tilda with Vintage Roses und Summer Tilda with Bowknot mit meinen Aquarellstiften. Danach habe ich sie beide ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt.
Die ovalen Öffnungen und gewellten Rahmen sind mit Spellies gestanzt.
Hinter die Öffnungen habe ich gewachstes Transparentpapier geklebt, das ich vorher mit einem Cuttlebug-Folder geprägt habe.
Das Motivpapier ist von Panduro-Hobby und auf hellblauen Cardstock geklebt, damit das Windlicht stabiler wird. (Leider habe ich vergessen, auch eine "Draufsicht" zu fotografieren. Daher erkennt man auch leider nicht, dass es eigentlich 5eckig ist :o(.Aber in meinem zarten Alter darf man ja auch mal etwas vergessen - hoffe ich...;O).)
Verziert ist das Windlicht mit einigen wenigen ;O) Papierblümchen, die mit Stanzen von Marianne Design gestanzt und geprägt sind und Blättern, die ich mit einem Stanzer von EK Success gemacht habe.
Zum Schluss habe ich noch selbstklebende Halbperlen in die Mitte der Blümchen geklebt.






Gleichzeitig möchte ich mit meinem Windlicht an 2 Challenges teilnehmen.
Denn gerade als ich meinen Post fertig machen wollte, sah ich, dass das Thema bei A Spoon Full of Sugar Freestyle und bei Cute Card Thursday Blooming Gorgeous ist.
Und da mein Windlicht doch wie geschaffen dafür ist, werde ich mal wieder mein Glück versuchen :O).

Ich hoffe, dass Euch mein Windlicht gefällt und wenn Ihr mir einen kleinen Kommentar hinterlassen möchtet, nur keine Hemmungen ;O). Ich freue mich über jeden - ob Lob oder Kritik.

Habt vielen Dank für's Anschauen und natürlich für Euren Besuch.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Tilda with Vintage Roses, Summer Tilda with Bowknot
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black

Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Panduro Hobby - TILDA; gewachstes Transparentpapier

Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic & Scalloped Ovale; Cuttlebug - Prägefolder Roses; Marianne Design - LR0105+LR0106; EK Success - Rock Fern
Accessoires: selbstklebende Halbperlen

Freitag, 29. Januar 2010

Ganz liebe Geburtstagspost

habe ich am Donnerstag bekommen *ganzdollfreu*!



Mädels, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll...
Ich bin hin und weg von diesen schönen Karten und Schenklis.

Ein gaaaaanz dickes Dankeschööööön Mädels, ich hab mich riesig darüber gefreut!

Dieses ganz zauberhafte Kärtchen mit Inhalt, den ich aber nicht verrate ;O), habe ich von der lieben Swaani bekommen:


Dieses supersüße Kärtchen ist von der lieben Katrin (schade, das Motiv schimmert so schön, kommt nur leider auf dem Bild nicht rüber :o():

Dieses supertolle Set in meiner Lieblingsfarbe ist von der lieben Kiki:

Und dieses megaschöne Set, ebenfalls in einer meiner Lieblingsfarbkombis, erreichte mich vom lieben Nicolchen:


Nochmals gaaaanz lieben Dank Euch 4en für diese tollen Karten und Schenklis!
Soooo viele schöne Sachen, ein Traum!
Ihr habt mir wirklich meinen 40. Geburtstag versüßt.

Ich knuddel Euch ganz feste,

liebe Grüße,

Donnerstag, 28. Januar 2010

Für Dich und Sketch Saturday

Ich glaube, ich habe im Moment eine kleine Braun-Phase ;O). Irgendwie muss im Moment bei all meinen Werken braun vorhanden sein, aber ich hoffe, dass es Euch nicht stört...?

So ist auch mein heutiges Kärtchen wieder in braun gehalten.
Gewerkelt habe ich es nach dem aktuellen Sketch von Sketch Saturday.




Verwendet habe ich diesmal Wrapped Tilda. Sie ist zwar aus der letzten Weihnachtskollektion von Magnolia, aber zum Glück ist sie ja zeitlos und so kann man sie das ganze Jahr über verwenden.
Nach der Coloration habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads aufgeklebt.
Tildas Hintergrund ist mit Spellies ausgestanzt und zusätzlich mit meinem neuesten Cuttlebug-Folder geprägt.
Der Stempel " Für Dich" ist von PP-Stamps und am Rand mit Walnut Stain gewischt, das Design-Papier ist von EK Success.
Die Bordüre ist mit einem Borderpunch von EK Success gestanzt, die Ecken mit Stanzen von Sizzlits.
Dekoriert ist die Karte diesmal nur mit Paper-Flowers von Kaisercraft und Mini-Röschen.





Bin gespannt, ob Euch mein Kärtchen gefällt und würde mich wieder sehr über einen Kommentar von Euch freuen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag,

liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Wrapped Tilda; Spruchstempel: PP-Stamps
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Walnut Stain
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: EK Success - Vintage Flowers / Linen Mini Dots
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Label 3; Cuttlebug - Prägefolder Roses; EK Success - Dotted Scallop; Sizzlits - Photo Corners 2
Accessoires: Paper-Flowers von Kaisercraft, Mini-Röschen

Mittwoch, 27. Januar 2010

Tilda zum Valentinstag

Guten Morgen zusammen!

Heute möchte ich Euch gerne ein Kärtchen zeigen, das ich nach dem aktuellen Sketch von Create4Fun gewerkelt habe und gleichzeitig möchte ich damit auch an der 30. Challenge von Magnolia Down Under teilnehmen, bei der das Thema Valentines ist.




Nachdem ich letzte Woche mal meine ganzen Magnolia-Stempelchen neu sortiert habe, fiel mir Lapp Tilda wieder in die Finger und ich dachte, dass sie sich gut auf einer Valentins-Karte machen würde und so habe ich sie auch gleich dafür verwendet.
Coloriert ist Tilda mit Aquarellstiften. Danach habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D-Pads auf die Karte geklebt.
Das Oval ist mit Spellies aus geprägtem Naturpapier gestanzt, das ich schon seit laaaanger Zeit besitze, aber noch nie benutzt habe. Auch das gewellte braune Oval ist mit Spellies gestanzt.
Das Motiv-Papier ist von Rayher, die Papier-Blümchen von Kaisercraft.
Befestigt habe ich die Blümchen und Spacers mit Brads.
Fertig verziert ist die Karte mit selbstklebenden Bordüren und Blättern, die mit einem Stanzer von EK Success gemacht sind.





Ich hoffe, dass Euch meine Karte gefällt und bedanke mich für's Anschauen.

Nun bin ich auch schon wieder wech und wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - Lapp Tilda
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; geprägts Naturpapier - QVC; DP: Rayher
Werkzeug: Spellbinders: Nestabilities - Classic & Scalloped Ovale; EK Success - Rock Fern
Accessoires: selbstklebende Bordüren - QVC, Paper Flowers - Kaisercraft, Spacers - WoJ, Herz-Brads - AVEC, runde Brads - Basic Grey

Dienstag, 26. Januar 2010

Kleiner Schleifen-Workshop

Da ich früher immer gerätselt habe, wie Schleifen auf Karten befestigt werden, aber nie eine Anleitung gefunden habe, habe ich so lange rumgewurschtelt, bis dass ich selbst einen Weg gefunden habe, sie zu befestigen.

Nun dachte ich mir, mache ich einen kleinen Workshop für all diejenigen, die sich auch mit diesem Problem rumschlagen.

Hier nochmal das Kärtchen von gestern, damit Ihr auch wisst, über welche Schleifen ich spreche ;O):



Direkt ein Tip am Anfang: Bevor Ihr ein Stück Band abschneidet, das dann zu kurz ist, formt Euch erstmal eine Schleife in gewünschter Größe, wenn sich das Band noch auf der Rolle befindet und schneidet dann erst ab.



Und so formt Ihr die Schleife:
Legt das Band zu einer Schlaufe,


dann legt Ihr das Stück, wo sich die beiden Enden kreuzen, hinten in die Mitte der Schlaufe.


Doch bevor Ihr die Schleife macht, legt Euch erstmal ein Brad bereit,


das Ihr schon weit geöffnet habt.


Wenn Ihr dann die Schleife geformt habt, schiebt Ihr sie mittig in das Brad


und drückt das Brad, so gut es geht, wieder zusammen.




Danach macht Ihr an der Stelle, an der Ihr die Schleife platzieren möchtet, ein Loch,


schiebt das Brad, so weit es geht, durch


und "verankert" es auf der Rückseite.


Jetzt sitzt die Schleife fest und Ihr könnt sie in Form bringen.

Vorher:


Nachher:


Und das allerbeste ist, jetzt könnt Ihr auch Eure Karte fertig gestalten ;O).



Ich hoffe, ich habe nicht allzu viel Blödsinn erzählt, sondern mich verständlich ausgedrückt...?
Wenn nicht, scheut Euch nicht davor, mich mit Fragen zu bombardieren.
Über einen kleinen Kommentar, ob gut oder schlecht, würde ich mich natürlich auch wieder sehr freuen ;O).

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Dienstag und habt vielen Dank für's Anschauen.

Liebe Grüße,

Montag, 25. Januar 2010

From the Heart

Guten Morgen Ihr Lieben!
Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes, erholsames und vielleicht auch kreatives Wochenende.

Die Karte, die ich Euch heute zeigen möchte, habe ich nach JayJays Sketch für Just Magnolia gebastelt.




Ich fand den Sketch wie geschaffen für meine süße So Heavenly Tilda, daher musste sie wieder herhalten ;O).
Nach der Coloration mit meinen Aquarellstiften habe ich die Ränder des Motivs mit Walnut Stain distressed.
Der Textstempel ist von Whiff of Joy, das Design-Papier von Papermania. Ich finde es einfach klasse, weil das Muster teilweise golden schimmert.
Verziert habe ich die Karte mit Perlmutt-Herzchen, die ich so auf das Motiv geklebt habe, dass es aussieht, als würden sie aus Tildas Händen hochsteigen. Da sie eigentlich weiß sind, habe ich sie mit meinen Sticker-Stiften braun angemalt.
Weiter dekoriert habe ich mit einem braunen Band, aus dem ich auch eine Schleife geformt und diese dann mit einem Pearl-Brad an der Karte befestigt habe.
Zum Schluss noch ein paar Paper Flowers und Halbperlen auf die Karte geklebt und fertig war sie ;O).



Hier könnt Ihr den goldenen Schimmer des Papiers etwas besser erkennen:




Ich bedanke mich für Euren Besuch, über den ich mich sehr freue und vielleicht habt Ihr ja Lust, mir wieder einen kleinen Kommentar zu hinterlassen.

Liebe Grüße,




Material:
Stempel: Magnolia - So Heavenly Tilda; Spruchstempel: Whiff of Joy - Gebräuchliche Texte
Stempelkissen: Archival Ink - Jet Black; Distress Ink Pad - Walnut Stain
Aquarellstifte: Faber Castell - Albrecht Dürer
Papier: Cardstock - Bazix; DP: Papermania - Floral Bouquet Metallic
Accessoires: Perlmutt-Herzchen, Sticker-Stift, Paper-Flowers, Halbperlen, Band, Pearl Brad